Elternarbeit

Im Stübchen ist wie auch im Kindergarten eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Eltern und Erzieherinnen eine wesentliche Voraussetzung für die gesunde Entwicklung der Kinder. Hierzu gehört insbesondere bei den unter dreijährigen eine behutsame individuell abgestimmte Eingewöhnungszeit, der mindestens ein Besuch in der Familie vorausgegangen ist.

Es finden regelmäßige Elternabende sowie pädagogische Gespräche statt, die der gemeinsamen Wahrnehmung der Entwicklung der Kinder dienen. Auch im Stübchen wird die Unterstützung der Eltern gebraucht. Mit ihrem Engagement in den Arbeitskreisen des Kindergartens erweitern sie deren Vielfalt. Dies ergibt ein Gemeinschaftsgefühl der Eltern untereinander. Der Kindergartenorgarnismus, in den
sich das Stübchen einfügt, wird so von der Gesamtelternschaft getragen. Der Schwerpunkt der Elternarbeit im Stübchen orientiert sich an den alltäglichen Bedürfnissen der Kinder und bezieht sich deswegen z.B. auf die Gartenarbeit sowie die gemeinsame Gestaltung der Jahresfeste.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen